Nachhaltigkeit im Hotel

Nachhaltigkeit im Hotel - das gilt auch für unser Landhaus Café, Restaurant & Hotel Wolfratshausen

Nachhaltigkeit ist ein Thema, das mittlerweile fast alle Aspekte des Alltags durchzieht, sei es im privaten oder im gewerblichen Bereich. Auch in Hotels bieten sich viele Möglichkeiten für ein bewussteres Wirtschaften, ohne dass unbedingt hohe Investitionen nötig werden oder die Gäste auf Komfort und Wohlbefinden verzichten müssen.

Im Gegenteil: Nachhaltig denkende Reisende und Besucher unseres Hauses begrüßen die unterschiedlichen Initiativen, die wir ergriffen haben, weil sie ihren Aufenthalt bei uns dadurch noch entspannter genießen können.

Inhaltsverzeichnis

Was hat unser nachhaltiges Hotel zu bieten?

Nachhaltigkeit ist nicht automatisch mit hohen Kosten verbunden. Bereits kleine Änderungen bei der Ausstattung und ein Abschied von früheren Gewohnheiten können zu erheblichen Reduzierungen von Müll, zur Einsparung von Energie und Wasser und damit zu mehr Umweltschutz beitragen. Im Folgenden möchten wir Ihnen einige Beispiele aufzeigen, die aus unserem Betrieb ein nachhaltiges Landhaus Café, Restaurant & Hotel südlich von München machen.

Wassereinsparung

Stromeinsparung

Abfallreduzierung

Einsparungen beim Strom

Die Beleuchtung in einem gewöhnlichen Hotel verschlingt allein rund ein Drittel der gesamten Energie. Um Strom zu sparen, werden alte Leuchtmittel durch moderne LEDs ersetzt, die etwa 90 % weniger Strom verbrauchen. Sie sind zwar teurer, halten dafür aber auch bis zu 25-mal länger. So wird auch der Aufwand für Wartungen und Reparaturen deutlich gesenkt. Räume, in denen keine permanente Beleuchtung erforderlich ist – beispielsweise Toiletten, Korridore oder Abstellkammern – rüsten wir mit Bewegungsmeldern aus.

Einsparungen beim Wasserverbrauch

Wasser gehört zu den kostbarsten Gütern, die uns von Natur aus zur Verfügung stehen, und muss deshalb als Ressource besonders geschützt werden. Der erste Schritt, den Wasserverbrauch zu senken, ist der Austausch herkömmlicher gegen wassersparende Duschköpfe sowie der Einsatz von Perlatoren an den Armaturen. Letztere sind auch als Mischdüsen oder Luftsprudler bekannt. Die Duschköpfe sparen nicht nur bis zu 60 % Wasser, sondern senken parallel dazu auch noch den Energieverbrauch für die Warmwasseraufbereitung. Wasserstopper in den WCs sowie moderne, wassersparende Waschmaschinen reduzieren den Verbrauch ebenfalls.

Reduzierung und Recycling von Abfällen

Müll ist ein allgemeines Problem, bei dem vor allem Verpackungen eine große Rolle spielen. Hier können wir zur Verminderung beitragen, indem wir auf Großgebinde zurückgreifen und portionsweise verpackte Lebensmittel weitgehend vermeiden. Zudem verzichten wir gemäß der EU-Verordnung auf Einwegartikel wie Besteck, Teller und Strohhalme aus Plastik. Alle Abfälle werden grundsätzlich sorgfältig getrennt, um sie einem geordneten Recycling zuführen zu können.

Das gilt auch für Lebensmittelreste. Diese werden im Biomüll entsorgt, damit sie in Biogasanlagen entweder energetisch zur Erzeugung umweltfreundlicher Energie oder stofflich zur Produktion von organischem Dünger genutzt werden können.

Unser altes Frittierfett wird regelmäßig abgeholt und zu ökologisch nachhaltigem Biodiesel weiterverarbeitet. Mit  unserem Beitrag wurde dadurch allein im Jahr 2021 4264 kg CO2 eingespart. (siehe Zertifikat)

Heizung, Kühlung und Lüftung optimieren

Intelligente Steuerungssysteme sorgen für Nachhaltigkeit im Hotel beim Heizen, Klimatisieren und Lüften. Die Laufzeiten von Lüftungsanlagen werden über Schaltuhren reguliert, Klimaanlagen mit Hilfe eines ausgeklügelten Ausschaltplans für häufig genutzte Räumlichkeiten, da sich in diesen der Bedarf gut vorhersehen lässt.

Ungenutzte Zimmer heizen wir nach der Abreise von Gästen weniger, denn jedes Grad spart rund 6 % an Heizkosten. Ein unbeabsichtigtes Heizen bei geöffneten Fenstern vermeiden wir mit speziellen Thermostatventilen.

Lokale, regionale und hausgemachte Produkte anbieten

Für die Zubereitung unserer Speisen setzen wir, wann immer es sich anbietet, auf regionale Produkte der Saison. Kürzere Transportwege und weniger Kühlungsbedarf bei der Lagerung reduzieren CO2-Emissionen und fördern als positiver Nebeneffekt die lokalen Hersteller und die heimische Wirtschaft.

Bei Produkten, die wir wie Kaffee oder Tee nicht aus der Region beziehen können, achten wir auf Fair-Trade-Siegel und Biozertifizierungen um unserem Anspruch an ein nachhaltiges Hotel gerecht zu werden.

Umweltschonende Reinigungsmittel verwenden

Wo sich ständig viele Menschen aufhalten und das Publikum häufig wechselt, sind penible Sauberkeit und Hygiene unerlässlich. Deshalb gibt es nicht viele Orte, die so häufig gereinigt werden wie die Zimmer und Bäder in einem Hotel. Unser Landhaus Café, Restaurant & Hotel Wolfratshausen verwendet ausschließlich umweltschonende Reinigungsmittel und verzichtet auf Produkte, die dem Grundwasser oder dem Boden schaden können.

Weniger Wäschewechsel und Zimmerreinigung anbieten

Jedem Gast, der bei uns übernachtet, bieten wir an, auf einen täglichen Wechsel von Bettwäsche und Handtüchern zu verzichten. Zu Hause in den eigenen vier Wänden praktiziert dies in der Regel auch niemand. Bei einem Hotel in unserer Größenordnung lassen sich durch einen Wäschewechsel im Zwei- statt Eintagesrhytmus pro Jahr im Schnitt 67.500 Liter Wasser plus Strom und Waschmittel einsparen.


Ähnliches gilt für die Zimmerreinigung. Bei einem Wochenendaufenthalt entsteht nur sehr selten so viel Schmutz, dass unsere Reinigungskräfte jeden Tag aktiv werden müssten. Ihr Einverständnis vorausgesetzt, lassen sich auch auf diesem Wege große Mengen an Wasser, Energie und Reinigungsmitteln einsparen. Zudem tun Sie damit unserem Personal einen Gefallen, indem Sie es entlasten.

Das Personal auf Nachhaltigkeit einstimmen

Um für mehr Nachhaltigkeit im Hotel zu sorgen, stimmen wir zunächst unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf dieses Thema ein. Damit sie unser Konzept mittragen können, müssen sie von der Idee, für mehr Umwelt- und Klimaschutz in unserem Haus zu sorgen, begeistert sein. Denn wir wissen, dass wir unsere Ziele ohne eine entsprechende Motivation nicht erreichen können.

Deshalb setzen wir auf ständige Schulungen und Weiterbildungen, um unser Personal im Bereich Nachhaltigkeit auf dem Laufenden zu halten und den Sinn unserer Bemühungen deutlich zu machen.

Nachhaltigkeit mit unseren Gästen kommunizieren

Als unser Gast stehen Sie jederzeit im Mittelpunkt unserer Arbeit, denn Ihre Zufriedenheit ist unser Erfolg. Wenn Ihnen Nachhaltigkeit genauso am Herzen liegt wie uns, werden Sie mit unserem Konzept sicherlich einverstanden sein.

Vielleicht haben Sie ja selbst sogar Ideen und Anregungen, die Sie mit uns teilen möchten. Wenn ja, finden Sie bei unserem Team mit Sicherheit offene Ohren.

Nachhaltigkeit ist uns ein ernsthaftes Anliegen

Als nachhaltiges Landhaus Café, Restaurant & Hotel südlich von München springen wir nicht nur auf einen Trend auf, sondern gehen bewusst daran, die genannten Ziele zu erreichen. Wir möchten mit unseren Maßnahmen unseren Teil dazu beitragen, dass unsere Umwelt auch für die zukünftigen Generationen lebenswert ist und bleibt. Daran arbeiten wir mit aller Kraft und ganz viel Leidenschaft, damit auch Sie sich als nachhaltig denkende Gäste jede Minute bei uns wohlfühlen.

Unsere Inklusivleistungen
bei jeder Buchung:

Großes Frühstücksbuffet

Genießen Sie täglich unser reichhaltiges Frühstücksbuffet mit allem was das Herz am Morgen begehrt.

Kostenlos Stornieren

Falls sich Ihre Pläne ändern sollten, können Sie gerne bis 8 Tage vor Ihrer Anreise kostenfrei stornieren.

Kostenloser Parkplatz

Direkt am Haus stehen Ihnen zwei große Parkplätze mit ausreichend Stellplätzen zur Verfügung.

Zentrale und ruhige Lage

Wir liegen im Herzen von Wolfratshausen. Zwischen München, den Bergen und dem Starnberger See.

Wer steckt hinter dem Landhaus?

„Im Mai 1999 habe ich das Landhaus Café mit nur wenigen Sitzplätzen eröffnet und mir damit einen Traum erfüllt.“

Alexandra Steiner